Diem_Helga_2013
Mag. Helga Diem

Fokus auf klangvolle Stimme, Ausdruck und Kommunikation

Über den Trainer

Stimme – Atem – Kommunikation


Entwicklung

Warum ich als Stimm-, Atem- und Kommunikationstrainerin arbeite

Die Themen Stimme, Atem und Kommunikation gehören für mich eng zusammen. Stimme und Atem war durch meine Beschäftigung mit Musik schon früh ein positives Thema in meinem Leben. Ich entdeckte die entspannende und gleichzeitig vitalisierende Wirkung des Singens.

Klangvolle Sing- und Sprechstimmen erlebte ich stets als anziehend und wohltuend. Wer „stimmig“ in Sprache und Körperausdruck war, dem hörte ich gerne zu. In meinem Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften beschäftigte mich die große Frage, welches Umfeld ein menschliches Wesen zu seiner gedeihlichen Entwicklung brauche. Schwerpunkte an der Universität waren Entwicklungs- und Kommunikationstheorien sowie die Grundlagen der Psychotherapie.

Die Ausbildung zur Stimm- und Atemtrainerin erlebte ich als ganzheitliche Ausbildung und ganzheitlich sehe ich auch meine Arbeit. Körper, Geist und Seele sind untrennbar verbunden. Ich betrachte jeden Bereich als gleich wertvoll.


Hintergrund

  • Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften (Universität Innsbruck)
  • Akademische Stimm- und Atemtrainerin nach AAP-Kriterien (PH der Diözese Linz)
  • Gesangsausbildung (privat)

Fortbildungen

  • Grundlagen der Psychotherapie
  • Atempädagogik
  • Theaterpädagogik

Fokus

  • Klangvolle Stimme
  • Lebendiger Ausdruck
  • Erfolgreiche Kommunikation

Spezial

Gruppen- und Einzeltrainings zu folgenden Themen:

  • Das eigene Stimmpotenzial entfalten
  • Schluss mit der Anstrengung! Der Weg zu einer tragfähigen Stimme
  • Lebendiger Ausdruck
  • Sicheres Auftreten
  • Körpersprache verstehen und einsetzen
  • Kommunikationstraining
  • Aussprachetraining für Deutsch als Fremdsprache
  • Stimmtraining für Senioren
  • Singen lernen! Stimmbildung für Anfänger und Chorsänger

Motto

„Ein Mensch sollte in der Lage sein, tief durchzuatmen, sich frei zu bewegen, tief zu fühlen und sich selbst auszudrücken.“ (Alexander Lowen)